PolOek-Literatur Besuchen Sie uns auf Facebook Home | Status | Ende | AAA
Schließen


Literatur zur Politischen Ökonomie
Folgende Dokumente wurden in der Mehrwert & Co. Datenbank gefunden:
Suchauftrag: Auswahl zeigen
Treffer:1
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Verfasser-/Urheberwerk
Dokument in die Merkliste Dokument in den Download-Korb
Referenz:
Zinn (2002): Wie Reichtum Armut schafft
stabile URL:
www.pol-oek.de/objekt_start.fau?prj=poloeklit&zeig=39
im Mehrwert & Co Archiv als:
Buch
Verf./Hrsg./KS:
Titel:
Wie Reichtum Armut schafft
Untertitel:
Verschwendung, Arbeitslosigkeit und Mangel
Ort: Verl.:
Jahr:
2002
s. Infos:
 
 
 
 
 
 
 
 
Infos zum Text:
 
Faksimile:
Kleinbild
Deskribierung:
Inhalt:
"Warum es der wirtschaftlichen Entwicklung schadet, wenn die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer und durch erhöhte Massensteuern noch weiter belastet werden; warum die sogenannten Reformen die Krise der Sozialsysteme noch verschärfen; warum die neoliberalen Heilsversprechen nicht aufgehen, Lohnabbau und Arbeitszeitverlängerung nichts gegen die Arbeitslosigkeit bewirken und immer neue Steuerentlastungen der Unternehmen keine Arbeitsplätze schaffen; warum die Globalisierung, wie sie derzeit betrieben wird, zu globaler Kapitalvernichtung und Verschwendung führt: Um die Ursachen der gegenwärtigen ökonomischen und sozialen Probleme aufzudecken und zu zeigen, wo ernsthafte Lösungsversuche ansetzen müßten, rückt Karl Georg Zinn die grundlegenden Mechanismen der kapitalistischen Wirtschaft in den Mittelpunkt. Damit bietet er auch eine fundierte Kritik am wirtschaftspolitischen Zeitgeist und zugleich eine lebendige und gut verständliche Einführung in die politische Ökonomie der Gegenwart." (Verlag)


Anfang der Liste Ende der Liste