PolOek-Literatur Besuchen Sie uns auf Facebook Home | Status | Ende | AAA
Schließen


Literatur zur Politischen Ökonomie
Folgende Dokumente wurden in der Mehrwert & Co. Datenbank gefunden:
Suchauftrag: Auswahl zeigen
Treffer:1
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Aufsatz
Dokument in die Merkliste Dokument in den Download-Korb
Referenz:
Huffschmid (1975): Begründung und Bedeutung des Monopolbegriffs
stabile URL:
www.pol-oek.de/objekt_start.fau?prj=poloeklit&zeig=3565
im Mehrwert & Co Archiv als:
Buch
aus dem Mehrwert & Co. Archiv:
Verf./Hrsg./KS:
Titel:
Begründung und Bedeutung des Monopolbegriffs in der marxistischen politischen Ökonomie
in:
Jahr:
1975
H.:
AS 6
pp.:
4-92
s. Dokument:
Deskribierung:
Inhalt:
1. Mißverständnisse und Kurzschlüsse in der Kritik am Monopolbegriff und seiner Verwendung in der Imperialismustheorie
1.1. Das Monopol als Grundlage einer „qualitativ neuen Stufe" in der Entwicklung des Kapitalismus
1.2. Das Monopol als „Herrschaftsverhältnis"
1.3. Die mangelnde Entwicklung des Monopolbegriffs
2. Entwicklung des Monopolbegriffs auf der Grundlage der Marxschen Theorie
2.1. Konzentration und Zentralisation als wesentliche Elemente der kapitalistischen Akkumulation
2.2. Die Herausbildung der Monopole in Krise und Konkurrenz
2.3. Exkurs: Zum Verhältnis von Konkurrenz und Monopol
3. Monopolpreis und Monopolprofit
3.1. Wesen und Herkunft von Monopolpreisen und Monopolprofiten
3.2. Bedingungen für die Erzielung von Monopolprofiten
3.3 Monopolprofit und Gesetze der kapitalistischen Entwicklung
4. Die Bedeutung der Monopole für die Entwicklung des Kapitalismus
4.1. Die Bedeutung der Monopole für die Entwicklung der Produktivkräfte
4.2. Der Einfluß der Monopole auf den zyklischen Verlauf des Reproduktionsprozesses
4.3. Die Bedeutung der Monopole für das Verhältnis von Ökonomie und Politik


Anfang der Liste Ende der Liste