PolOek-Literatur Besuchen Sie uns auf Facebook Home | Status | Ende | AAA
Schließen


Literatur zur Politischen Ökonomie
Folgende Dokumente wurden in der Mehrwert & Co. Datenbank gefunden:
Suchauftrag: Auswahl zeigen
Treffer:1
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Verfasser-/Urheberwerk
Dokument in die Merkliste Dokument in den Download-Korb
Referenz:
Pokrytan (1973): Produktionsverhältnisse und ökonomische Gesetze
stabile URL:
www.pol-oek.de/objekt_start.fau?prj=poloeklit&zeig=3454
im Mehrwert & Co Archiv als:
Buch
Verf./Hrsg./KS:
Titel:
Produktionsverhältnisse und ökonomische Gesetze des Sozialismus
Untertitel:
Eine methodische Studie zur Analyse und zur Theorie
Originaltitel:
aus dem Russischen
erstmals:
1971
Ort: Verl.:
Jahr:
1973
Faksimile:
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Deskribierung:
Inhalt:
Einführung

Erster Teil

KAPITEL 1

Allgemeine Fragen der Methodologie zur Analyse der ökonomischen Beziehungen des Sozialismus

Methodologie zur Analyse des ökonomischen Inhalts des Eigentums

Produktionsverhältnisse im engeren und im weiteren Sinne. Das System der Beziehungen

Das Problem von Wesen und Erscheinung der sozialistischen Produktionsverhältnisse

Das Abstrakte und das Konkrete. Das Historische und das Logische in der ökonomischen Theorie

KAPITEL 2

Die materiellen Voraussetzungen des Sozialismus

KAPITEL 3

Das Ausgangsproduktionsverhältnis und das grundlegende Produktionsverhältnis der kommunistischen Formation. Ihre Spezifik im Sozialismus. Das ökonomische Grundgesetz der kommunistischen Formation

Die Ausgangsform der Produktionsverhältnisse des Kommunismus

Das grundlegende Produktionsverhältnis der kommunistischen Formation

Die Spezifik des Ausgangsproduktionsverhältnisses und des grundlegenden Produktionsverhältnisses der kommunistischen Formation im Sozialismus

Der Inhalt des ökonomischen Grundgesetzes der kommunistischen Formation und seine Ausdrucksformen

KAPITEL 4

Über den Charakter der Proportionalität in der sozialistischen Gesellschaft

Die Proportionalität als Gesetz der gesellschaftlichen Produktion. Allgemeine und spezifische Gesetze

Die Wertform als die Form, in der sich das Gesetz der Proportionalität realisiert

Über die Art und Weise des ökonomischen Zusammenhangs im Sozialismus

Die besonderen Formen, in denen sich das Gesetz der Proportionalität im Sozialismus durchsetzt

Besonderheiten der ökonomischen Form des Produktes der sozialistischen Produktion. Der Mechanismus der Proportionalität

Zweiter Teil

KAPITEL 5

Das gesellschaftliche Produkt als Kategorie der ökonomischen Wissenschaft

Die materielle Produktion und ihr Produkt

Das Produkt des einzelnen Betriebes und das gesellschaftliche Gesamtprodukt

KAPITEL 6

Die ökonomische Natur des in das gesellschaftliche Produkt übertragenen Wertes

KAPITEL 7

Über die Gesetzmäßigkeiten der Bereitstellung der jährlichen materiellen Aufwendungen in Abteilung I der gesellschaftlichen Produktion. Der Wertumfang des Produktes

Über die Kennziffern des Brutto- und des Endproduktes

Der Wertumfang des Produktes im Durchschnitt der beiden Abteilungen der gesellschaftlichen Produktion

KAPITEL 8

Gesetzmäßigkeiten bei der Realisierung des Teils des Produktes, der dem Wert der materiellen Aufwendungen entspricht

Personenregister


Anfang der Liste Ende der Liste