PolOek-Literatur Besuchen Sie uns auf Facebook Home | Status | Ende | AAA
Schließen


Literatur zur Politischen Ökonomie
Folgende Dokumente wurden in der Mehrwert & Co. Datenbank gefunden:
Suchauftrag: Auswahl zeigen
Treffer:1
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Verfasser-/Urheberwerk
Dokument in die Merkliste Dokument in den Download-Korb
Referenz:
Jonas (1969): Die Produktivkräfte in der Geschichte 1
stabile URL:
www.pol-oek.de/objekt_start.fau?prj=poloeklit&zeig=3321
im Mehrwert & Co Archiv als:
Buch
Verf./Hrsg./KS:
Titel:
Die Produktivkräfte in der Geschichte 1
Untertitel:
Von den Anfängen in der Urgemeinschaft bis zum Beginn der Industriellen Revolution
Ort: Verl.:
Jahr:
1969
Faksimile:
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Kleinbild
Deskribierung:
Inhalt:
Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Erster Teil

Vom Werden und Wirken der gesellschaftlichen Produktivkräfte

Von der künstlichen Erzeugung des Feuers zur wissenschaftlich-technischen Revolution

Vom Wesen, Charakter und System der Produktivkräfte

Probleme der Periodisierung

Text zu den Farbtafeln I bis VIII

Zweiter Teil

Probleme und Bilder aus der Geschichte der Produktivkräfte

Vom Anteil der Arbeit

Vom Beginn der Herrschaft über eine Naturkraft

Die Erfindung des Bohrers

Die Entwicklung der Vorratswirtschaft

Ein neuer Rohstoff

Produktion und Verkehr

Produktivkraft Mensch

Das Wasser und die Macht

Vom Kampf mit der Natur

Die erste große gesellschaftliche Arbeitsteilung

So begann die Unterdrückung der Frau

Vom Entstehen der Klassengesellschaft

Die neue Massenkraft

Der Handel und die Seefahrt

Der kollektive Bildhauer

Produktivität und Klassendifferenzierung

Die Entdeckung der Hethiter

Von der Eigenart der Rohstoffe

Die Zersetzung der Urgemeinschaft

Vom Raub der Arbeitskräfte

Großstadt des Alten Orients

Von der Rolle des Geldes

Keilhaue - Schlägel - Eisen

Von der Kunst und den Produktivkräften

Formen der Massenproduktion

Die 4000-Tonner

Die ersten Städteplaner

Keimformen der Wissenschaft

Anfänge der exakten und systematischen Forschung

Gelehrtenschulen

Das Eisen

Die Drehbank

Automaten und eine unreife Zeit

Blüte und Zersetzung der Sklaverei

Von den Anfängen des Betons

Der Untergang der Sklavenhalterordnung in Rom

Die Germanen

Die ,,asiatische Produktionsweise"

Vom Wandern der Produktivkräfte

Metropole des Handels und des Handwerks

Die Inkas

Die Mönche und die mechanischen Künste

Das neue Pferdegeschirr

Über das kritische Betrachten von Quellen

Das Vordringen des Getreideanbaus

Von einem Irrtum und seinen Ursachen

Die Entwicklung einer Spezialisierung

Produktivkräfte, Ökonomie und Architektur

Über das Soziale, Konstruktive und Schöne

Das städtische Handwerk

Von der Verlagerung ökonomischer Zentren

Der Kompaß

Der Buchdruck

"Gold ist ein wunderbares Ding"

Bauernschinderei

Vom Kampf um das bäuerliche Mehrprodukt

"So ich das sage, werde ich aufrührerisch sein. Wohlhin!"8

Die Schwäche des städtischen Bürgertums

Die Zunft - ein Fortschritt

Die Zunft - ein Hemmnis

Schiffe, Häfen und Kräne

Muskel-, Wind- und Wasserkraft

"Ohne sie bewegt sich nichts"

Gedankenflug und Wirklichkeit

50 Prozent Zeitersparnis

Vom "Guten" und "Bösen" der Technik

Vom schwächsten Kettenglied

Das Kehrrad und die reichen Kaufherren

"Sie würden lieber ihre Kinder verkaufen"

Der Zug aufs Land

Messen und Forschen

Macht geschmeidig das Eisen

"und das mühlwerck zerschlagen"

Handwerk und Theorie

Vom unbeabsichtigten Fortschritt

Vom Lebenselixier zum Oxygenium

Die Offensive der Feudalherren

Standortdifferenzierung

Behandelt wie das Vieh

Nur noch ein Schäfer und ein Hund

Frühreife

Wenn sich alle Kräfte vereinigen

Von notwendigen Umwegen

"Ob die Karren verbessert werden könnten?"

Trommler, Läufer und Postbeamte

Der Mathematiker und der Mechaniker

Die Zeit, die Riesen brauchte

Der Angriff auf das gesamte Weltbild

Galileis "Discorsi"

Die Magdeburger Halbkugeln

200 000 Baumwollarbeiter in Schanghai

1000-Meter-Tiefbohrungen

Kaiserliche Manufakturen

Die Abtissin und die Heilspresse

Für eine universale Erziehung

Vom praktischen Nutzen der Wissenschaft

Dynamik in Ökonomie und Wissenschaft

Der Profit und die Astronomie

Aus der Geschichte der Gründungen wissenschaftlicher Institutionen in Europa

Die Zeit der Scholastik

Das Wachsen moderner Wissenschaften

Vom Messen und Zahlen in Natur und Gesellschaft

Von der Wanderung der Kulturpflanzen

Die Pompadour und das Saatkorn

"Nicht genug, daß - sondern wie gepflügt wird"

Stimmen und Statistiken

Vom Raubbau und den bösartigen Heringen

Das Verlagswesen

Großartig - schwach und sinnlos

"Konnten die Eisenhüttenbesitzer nicht lesen?"

Ein Mann, der für das Eisen lebte

Strukturkrise und Polhems "Patriotisches Testament"

Als die Hochöfen wuchsen

Kaufmann-Produzent oder Produzent-Kaufmann

Ich - der Meister - mache alles

Unter dem Kommando eines Kapitalisten

3 Millionen importierte Neger

Die Meißner Porzellanmanufaktur

Rückblick auf einen Leidensweg

Die Schächte ersaufen

"Die erste wirklich Internationale Erfindung"

Wenn die Nähte platzen

1699: 1 PS - 1775: 76,5 PS

Das große Genie

Böhmische Manufaktur, 1728

Von den Formen der Arbeitsteilung

Ein mathematisch festes Verhältnis

Vom Elend der Frauen und Kinder

"500 Varietäten von Hämmern"

Die Akademie, die Schönheit und die Dauerhaftigkeit

Von Mühlenarzten und Ingenieuren

Von der klassischen Entwicklung

Der königliche Nachttopfexaminator und die Manufakturen

"Ein allgemeines Unbehagen herrschte im ganzen Lande"

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer

Wenn Kammer und Weber streiken

Handel + Kompaß - Manufaktur + Gastheorie

Lebenssaft aus fremder Basis

"ohne Chymie nicht einen Schritt weiter"

Gesetzgeber der Chemie

Die Basis, der Überbau und das Papier

Eine Produktionsstudie

Reidemeister Rumpe und Seine Majestät

Eine Produktivitätsberechnung

Eine Maschine, deren Teile Menschen sind

Arbeitsteilung und Arbeitsdisziplin

"Eine Maschine, um ohne Finger zu spinnen"

Die wichtigste Frucht - das Proletariat

Dritter Teil

Zur methodischen Arbeit mit Stoffen aus der Geschichte der Produktivkräfte im Geschichtsunterricht

Zur methodischen Arbeit im Geschichtsunterricht

Allgemeines über die Bedeutung des Lehrstoffes fur die methodische Arbeit im Unterricht

Die Struktur des Lehrstoffes Geschichte der Produktivkräfte sowie ihre grundsätzliche Berücksichtigung im Lehrprozeß

Erschließung des Erkenntniswertes der Tabelle "Die Entwicklung wichtiger Teile der Produktivkräfte bis zur Industriellen Revolution"

Fakten aus der Geschichte der Produktivkräfte als Informationen für den Lernenden und ihre Verarbeitung im Prozeß der individuellen Erkenntnis

Zusammenfassung


Anfang der Liste Ende der Liste