PolOek-Literatur Besuchen Sie uns auf Facebook Home | Status | Ende | AAA
Schließen


Literatur zur Politischen Ökonomie
Folgende Dokumente wurden in der Mehrwert & Co. Datenbank gefunden:
Suchauftrag: Auswahl zeigen
Treffer:1
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Sachtitelwerk
Dokument in die Merkliste Dokument in den Download-Korb
Referenz:
Einführung in die politische Ökonomie (1973)
stabile URL:
www.pol-oek.de/objekt_start.fau?prj=poloeklit&zeig=3195
im Mehrwert & Co Archiv als:
Buch
Sachtitel:
beteiligt:
Ort: Verl.:
Jahr:
1973
Faksimile:
Kleinbild
Deskribierung:
Inhalt:
1. Die marxistisch-leninistische politische Ökonomie des Kapitalismus - ihr Gegenstand und ihre Methode

1.1. Die Bedeutung der marxistisch-leninistischen politischen Ökonomie des Kapitalismus für den Kampf der Arbeiterklasse

1.2. Der Gegenstand der marxistisch-leninistischen politischen Ökonomie des Kapitalismus

1.3. Die Methode der marxistisch-leninistischen politischen Ökonomie

1.4. Die Wissenschaftlichkeit und Parteilichkeit der marxistisch-leninistischen politischen Ökonomie

2. Die Warenproduktion, das Geld und das Wertgesetz

2.1. Die gesellschaftlichen Grundlagen der Warenproduktion

2.2. Der Doppelcharakter der Ware

2.3. Der Doppelcharakter der warenproduzierenden Arbeit

2.4. Die Wertgröße

2.5. Das Geld und seine Funktionen

2.6. Das Wertgesetz und der Fetischcharakter der Ware

3. Kapital und Mehrwert. Das Wesen der kapitalistischen Ausbeutung

3.1. Die Verwandlung von Geld in Kapital. Die Arbeitskraft als Ware

3.1.1. Die Voraussetzungen der kapitalistischen Produktionsweise

3.1.2. Die Ware Arbeitskraft, ihr Gebrauchswert und Wert

3.1.3. Was ist kapitalistische Ausbeutung?

3.2. Die Produktion des Mehrwerts

3.2.1. Arbeitsprozefi und Verwertungsprozeß

3.2.2. Konstantes und variables Kapital

3.3. Die Methoden zur Erhöhung des Mehrwerts

3.3.1. Die Mehrwertrate

3.3.2. Der absolute Mehrwert

3.3.3. Der relative Mehrwert

3.4. Das Mehrwertgesetz, das ökonomische Grundgesetz des Kapitalismus

3.5. Der Arbeitslohn im Kapitalismus

3.5.1. Der Arbeitslohn - die verwandelte Form des Wertes und des Preises der Arbeitskraft

3.5.2. Die Grundformen des Arbeitslohns

3.5.3. Nominallohn und Reallohn und die Legende von der Lohn-Preis-Spirale

3.5.4. Der Lohnkampf und die Aufgaben der Gewerkschaften

4. Der Akkumulationsprozeß des Kapitals

4.1. Der Produktionsprozeß als Reproduktionsprozeß

4.1.1. Einfache und erweiterte Reproduktion

4.1.2. Die erweiterte Reproduktion - die Verwandlung von Mehrwert in Kapital

4.1.3. Welche Faktoren bestimmen den Umfang der kapitalistischen Akkumulation?

4.2. Das allgemeine Gesetz der kapitalistischen Akkumulation

4.2.1. Kapitalistische Akkumulation und Wachstum der Arbeiterklasse

4.2.2. Konzentration und Zentralisation der Produktion und des Kapitals

4.2.3. Die organische Zusammensetzung des Kapitals

4.2.4. Die relative Übervölkerung oder industrielle Reservearmee im Kapitalismus

4.2.5. Das allgemeine Gesetz der kapitalistischen Akkumulation und die Verelendung der Arbeiterklasse im Kapitalismus

4.3. Die historische Tendenz der kapitalistischen Akkumulation

4.3.1. Der Grundwiderspruch der kapitalistischen Produktionsweise und seine Verschärfung

4.3.2. Die historische Mission der Arbeiterklasse

5. Die Reproduktion und Zirkulation des Kapitals

5.1. Der Kreislauf des Kapitals. Die Bewegungsformen des industriellen Kapitals

5.2. Der Umschlag des Kapitals. Fixes Kapital und zirkulierendes Kapital

5.2.1. Die Umschlagszeit des Kapitals

5.2.2. Fixes Kapital und zirkulierendes Kapital

5.3. Die Produktionszeit und die Zirkulationszeit des Kapitals. Methoden zur Beschleunigung des Kapitalumschlags und Erhöhung des Ausbeutungsgrades

5.3.1. Die Produktionszeit

5.3.2. Die Zirkulationszeit

5.3.3. Methoden zur Beschleunigung des Kapitalumschlags

5.4. Die Reproduktion des gesellschaftlichen Gesamtkapitals

5.4.1. Die Zusammensetzung des gesellschaftlichen Gesamtprodukts

5.4.2 Die Bedingungen der Realisierung bei einfacher Reproduktion

5.4.3. Die Bedingungen der Realisierung bei erweiterter Reproduktion

6. Profit und Produktionspreis

6.1. Kostpreis und Profit

6.2. Die Profitrate

6.3. Kapitalistische Konkurrenz und die Herausbildung einer allgemeinen Profitrate

6.4. Der Produktionspreis

6.5. Der tendenzielle Fall der Profitrate

7. Leihkapital und Zins

7.1. Das zinstragende Kapital, Zins und Unternehmergewinn

7.2. Kredit und Banken

7.3. Aktiengesellschaften und fiktives Kapital

8. Der Imperialismus als monopolistischer Kapitalismus

8.1. Konzentration der Produktion und Monopole

8.1.1. Das kapitalistische Monopol und seine Organisationsformen

8.1.2. Die Aneignung von Monopolprofit - Ziel und Triebkraft des kapitalistischen Monopols

8.1.3. Monopol und Konkurrenz. Der Monopolpreis

8.1.4. Der heutige Grad der Monopolisierung

8.1.5. Die Rolle der Banken

8.2. Die Herrschaft des Finanzkapitals

8.3. Der Kapitalexport

8.4. Die Aufteilung der Welt unter die Kapitalistenverbände

8.4.1. Die internationale Konzentration des Kapitals

8.4.2. Der Kampf um die ökonomische Aufteilung der Welt

8.5. Die Aufteilung der Welt unter die imperialistischen Großmächte

9. Der Imperialismus als parasitärer und faulender Kapitalismus

9.1. Die Monopolherrschaft - Wurzel des Parasitismus und der Fäulnis des Kapitalismus

9.1.1. Der Imperialismus erzeugt die Tendenz zur Stagnation und Fäulnis

9.1.2. Die Arbeitslosigkeit im Imperialismus

9.1.3. Wachsende Anarchie und Krisen verstärken die Labilitat der kapitalistischen Wirtschaft

9.1.4. Hunger, moralische Degradation und Rückfall in die Barbarei - Kennzeichen für die Fäulnis des Imperialismus

9.2. Monopolherrschaft, Aggressivität und Kriegsgefahr

9.2.1. Das aggressive Wesen des Imperialismus

9.2.2. Rüstungsproduktion - krassester Ausdruck des Parasitismus und der Fäulnis des Kapitalismus

9.3. Der Imperialismus - Todfeind der Demokratie

9.4. Der Zusammenhang von Imperialismus und Opportunismus

10. Der Imperialismus als sterbender Kapitalismus. Die allgemeine Krise des Kapitalismus

10.1. Imperialismus - sterbender Kapitalismus, Vorabend der proletarischen Revolution

10.2. Der untrennbare Zusammenhang von Imperialismus und allgemeiner Krise des Kapitalismus

10.2.1. Entstehung und Wesen der allgemeinen Krise des Kapitalismus

10.2.2. Die Merkmale der allgemeinen Krise des Kapitalismus

10.3. Die Etappen der allgemeinen Krise des Kapitalismus

10.4. Die weitere Vertiefung der allgemeinen Krise des Kapitalismus in der Gegenwart

10..4.1. Die neue Stufe des Kampfes zwischen Sozialismus und Imperialismus

10.4.2. Wachsende Kampfkraft der Arbeiterklasse in den kapitalistischen Landern

10.4.3. Die wachsende Labilitat der kapitalistischen Wirtschaft

10.4.4. Die weitere Entfaltung der nationalen Befreiungsbewegung

10.5. Der Imperialismus - Hauptfeind der Menschheit

11. Der staatsmonopolistische Kapitalismus

11.1. Ursachen und Wesen des staatsmonopolistischen Kapitalismus

11.1.1. Die Verschärfung des Grundwiderspruchs - letztliche Ursache fur die Herausbildung und Entwicklung des staatsmonopolistischen Kapitalismus

11.1.2. Klassenkampf — Triebkraft der Entwicklung des staatsmonopolistischen Kapitalismus

11.1.3. Der Militarismus als Faktor der Entwicklung des staatsmonopolistischen Kapitalismus

11.1.4. Das Wesen des staatsmonopolistischen Kapitalismus

11.2. Die Formen und Methoden der staatsmonopolistischen Wirtschaftspolitik

11.2.1. Die Rolle des Staatseigentums an Produktionsmitteln

11.2.2. Die Umverteilung des Nationaleinkornmens über den Staatshaushalt

11.2.3. Staatsmonopolistische Reglementierung der Beziehungen zwischen Kapital und Arbeit

11.2.4. Militarisierung der Wirtschaft und Rüstung

11.2.5. Die innere Widersprüchlichkeit und der reaktionäre Charakter der staatsmonopolistischen Wirtschaftspolitik

Die verstärkte Ausbeutung der Arbeiterklasse im gegenwärtigen Imperialismus

Die gegenwärtigen Formen und Entwicklungstendenzen der Ausbeutung im kapitalistischen Produktionsprozeß

Neue Lohnformen und die Bedingungen des Lohnkampfes

12.3. Die zusätzliche Ausbeutung der Arbeiterklasse über die Umverteilung des Nationaleinkommens

12.4. Wachsende Existenzunsicherheit der Arbeiterklasse

12.5. Veränderte Reproduktionsbedingungen der Arbeitskraft und Erfordernisse des ökonomischen Klassenkampfes

13. Die Entwicklung des Kapitalismus in der Landwirtschaft und die Lage der Bauern im staatsmonopolistischen Kapitalismus

13.1. Die Entwicklung der kapitalistischen Produktionsverhältnisse in der Landwirtschaft

13.2. Die Grundrente

13.2.1. Die Differentialrente

13.2.2. Die absolute Rente

13.2.3. Die Erscheinungsformen der Grundrente

13.3. Die Lage der Bauern im staatsmonopolistischen Kapitalismus

14. Die Besonderheiten der Reproduktion des Kapitals im gegenwärtigen Monopolkapitalismus

14.1. Der widersprüchliche Verlauf der Reproduktion im Kapitalismus. Die Gesetzmäßigkeit der Wirtschaftskrisen

14.1.1. Der Grundwiderspruch des Kapitalismus und die Wirtschaftskrisen

14.1.2. Der Widerspruch zwischen Produktion und Markt

14.1.3. Anarchie und Disproportionalität der gesellschaftlichen Produktion

14.1.4. Die zyklische Wirtschaftsentwicklung im Kapitalismus. Die Funktion der Wirtschaftskrise

14.2. Der Verlauf der kapitalistischen Reproduktion nach dem zweiten Weltkrieg

14.3. Die Veränderungen in den Reproduktionsbedingungen des Kapitals nach dem zweiten Weltkrieg

14.3.1. Allgemeine Krise des Kapitalismus und kapitalistische Wirtschaftsentwicklung in der Nachkriegszeit

14.3.2. Die Entwicklungstendenzen der Produktivkräfte in der Gegenwart und der kapitalistische Reproduktionsprozeß

14.3.3. Die Wirkung der ökonomischen Tätigkeit des imperialistischen Staates auf den Reproduktionsprozeß des Kapitals

14.3.3.1. Die staatsmonopolistische Forderung der Akkumulation des Kapitals und ihre Wirkung auf den Markt

14.3.3.2. Der Einfluß der Militarisierung der Wirtschaft auf den kapitalistischen Reproduktionsprozeß

14.3.3.3. Die Rolle der Inflation

14.3.3.4. Die Wirkung der ökonomischen Tätigkeit des imperialistischen Staates auf den Krisenzyklus

15. Die verstärkte Ungleichmäßigkeit in der Entwicklung des Kapitalismus und die Verschärfung der Widersprüche zwischen den imperialistischen Mächten

15.1. Die Ungleichmäßigkeit in der Entwicklung der kapitalistischen Länder und die Internationalisierung der kapitalistischen Wirtschaft

15.1.1. Die verstärkte Ungleichmäßigkeit in der Entwicklung der kapitalistischen Länder nach dem zweiten Weltkrieg

15.1.2. Die Internationalisierung der kapitalistischen Wirtschaft

15.1.3. Internationalisierung des Monopolkapitals und Kampf der Arbeiterklasse

15.2. Die imperialistische Integration in Westeuropa

15.2.1. Wesen und Ursachen der imperialistischen Integration in Westeuropa

15.2.2. Die Verstärkung der imperialistischen Widersprüche und Gegensätze bei der Entwicklung der EWG

15.2.3. Der antidemokratische und antisoziale Charakter der EWG

15.3. Die gegenwärtigen Hauptzentren imperialistischer Gegensätze und Rivalität

16. Der Zusammenbruch des imperialistischen Kolonialsystems. Der Neokolonialismus

16.1. Hauptfaktoren und Etappen der Beseitigung des imperialistischen Kolonialsystems

16.2. Die wichtigsten Resultate des Zusammenbruchs des imperialistischen Kolonialsystems

16.2.1. Beseitigung der außerökonomischen Ausplünderung

16.2.2. Durchbrechung der imperialistischen Monopolstellung

16.2.3. Neue Bedingungen für den Imperialismus in der ehemals kolonialen Welt

16.3. Charakteristische Merkmale der Ökonomik der jungen Nationalstaaten

16.4. Wesen und Hauptmethoden des Neokolonialismus

16.4.1. Neokolonialistische Methoden

16.4.2. Die ökonomische Strategie des Neokolonialismus

16.4.3. Kollektiver Kolonialismus und Rolle der imperialistischen Hauptmächte

17. Kritik der heutigen bürgerlichen Wirtschaftstheorien

17.1. Die Entstehung der bürgerlichen politischen Ökonomie

17.2. Die Funktionen der gegenwärtigen bürgerlichen ökonomischen Theorie

17.3. Die Hauptrichtungen der gegenwärtigen bürgerlichen ökonomischen Theorien

17.3.1. Die Theorien des ,,regulierten Kapitalismus"

17.3.2. Die bürgerlichen Gesellschaftstheorien

17.3.3. Bürgerliche Wirtschaftstheorien - Grundlage der ökonomischen Auffassungen der rechten Führer der Sozialdemokratie

17.3.4. Die imperialistische Einschätzung der sozialistischen Entwicklung

17.4. Die Krise der bürgerlichen politischen Ökonomie

18. Der historische Platz des Sozialismus

18.1. Die Gesetzmäßigkeit des Übergangs vom Kapitalismus zum Sozialismus

18.2. Der Sozialismus - die erste Phase des Kommunismus

18.3. Die Große Sozialistische Oktoberrevolution - Beginn einer neuen Epoche

18.4. Die allgemeingültigen Gesetzmäßigkeiten der sozialistischen Revolution und des sozialistischen Aufbaus

18.5. Die entwickelte sozialistische Gesellschaft

18.6. Das internationale Wesen des Sozialismus

Anhang


Anfang der Liste Ende der Liste