PolOek-Literatur Besuchen Sie uns auf Facebook Home | Status | Ende | AAA
Schließen


Literatur zur Politischen Ökonomie
Folgende Dokumente wurden in der Mehrwert & Co. Datenbank gefunden:
Suchauftrag: Auswahl zeigen
Treffer:1
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Verfasser-/Urheberwerk
Dokument in die Merkliste Dokument in den Download-Korb
Referenz:
Borschel (1998): Exkurs zur Marxschen Werttheorie
stabile URL:
www.pol-oek.de/objekt_start.fau?prj=poloeklit&zeig=3076
im Mehrwert & Co Archiv als:
<nein>
Bestand:
beschaffen
Verf./Hrsg./KS:
Titel:
Exkurs zur Marxschen Werttheorie
Untertitel:
Das Kapital - eine Einführung in die Arbeitswertlehre von Karl Marx
Reihe:
Ort: Verl.:
Jahr:
1998
Faksimile:
Kleinbild
Deskribierung:
Inhalt:
Zur von Marx in 'Das Kapital' entwickelten Werttheorie wird eine deskriptive Bestandsaufnahme entwickelt. Dieser folgt eine zeitgemäße Interpretation der Konsequenzen des Marxschen Wertesystems; insbesondere werden die Gradienten für die Weiterentwicklung der Marxschen Thesen aufgezeigt. Unberücksichtigt bleibt der dritte Abschnitt des zweiten Bandes des 'Kapitals' und die Marxsche Rententheorie. Methodologisch lehnt sich die inhaltliche Gestaltung an die von Marx bei seinen drei 'Kapital'-Bänden praktizierte Methode der 'absteigenden Abstraktion' an. Die formale Gestaltung des Buches ist eine hierarchisch gegliederte. Einer allgemeinen Einführung in das Lebenswerk von Karl Marx folgt die Bestandsaufnahme der Gliederung des 'Kapitals'. Als Bestandteile der kapitalistischen Warenproduktion wird dem Geld, seiner Verwandlung in Kapital und der kapitalistischen Produktionsweise (Akkumulation, historische Entwicklung, Konzentration/Zentralisation des Kapitals) Aufmerksamkeit geschenkt. Die Wertschöpfung findet im Rahmen des Arbeits- und Verwertungsprozesses statt. Eine genauere Beschreibung erfahren die Bildung des Mehrwertes, der Umschlag des Kapitals und die Kapitalverwertung. Im Rahmen der Beschreibung der gesamtgesellschaftlichen Verteilung des Profits wird die Transformation von Werten zu Preisen und die Verteilung des Profits analysierend beschrieben. Den Abschluss des Buches bilden Ausführungen zum Ende des 'Kapitals'.
(http://www.gesis.org/sowiport/search/id/iz-solis-90247314)

(1) Einführung11
1. Das Kapital - ein Lebenswerk13
2. Einige Bemerkungen zur Darstellung des Stoffes24

(2) Geld und Kapital am Vorabend der kapitalistischen Warenproduktion 29
1. Waren und Warenwerte.31
2. Geschichte und Funktion des Geldes.37
a) Geld als Maß der Werte 37
b) Geld als Zirkulationsmittel45
c) Die Münze.47
d) Geld als Wertaufbewahrungsmittel.53
e) Geld als Zahlungsmittel.54
3. Die Verwandlung von Geld in Kapital 61
4. Die Durchsetzung der kapitalistischen Produktionsweise .69
a) Die ursprüngliche Akkumulation 69
b) Vom Handwerk zur Manufaktur, von der Manufaktur zur großen Industrie.81
c) Konzentration und Zentralisation von Kapital 98

(3) Wertschöpfung in der entwickelten kapitalistischen Warenproduktion.105
1. Arbeitsprozeß und Verwertungsprozeß .107
2. Der Mehrwert 111
a) Notwendige Arbeit und Mehrarbeit.111
b) Das Organ der Gesamtarbeit.114
c) Variables Kapital und konstantes Kapital .122
d) Möglichkeiten zur Erhöhung des Mehrwerts 126
e) Gesellschaftliche Grundlagen des Mehrwerts .130
3. Der Umschlag des Kapitals .136
a) Der Kreislauf des Kapitals 136
b) Produktionszeit und Zirkulationszeit 140
c) Fixes und flüssiges Kapital150
d) Vorgeschossenes Kapital und umgeschlagenes Kapital154
4. Kapitalverwertung und Mehrwert158

a) Kapitalumschlag und Mehrwert 158
b) Kapitalzusammensetzung und Kapitalverwertung 161
c) Kapitalumschlag und Kapitalverwertung 166

(4) Die gesamtgesellschaftliche Verteilung des Profits171
1. Die Transformation von Werten zu Preisen 173
a) Mehrwert und Profit173
b) Die Produktionspreise.175
c) Die Marktpreise.180
d) Der Markt als Regelmechanismus.183
e) Konkurrenz und Monopol .184
f) Zäsur: Das Auseinanderfallen von Werten und Preisen.188
2. Die gesamtgesellschaftliche Verteilung des Profits.193
a) Das Kaufmannskapital 193
b) Das zinstragende Kapital 205
c) Nachtrag: Dienstleistungskapital.212
d) Die Trennung von Kapitalfunktion und Kapitaleigentum.219
e) Reales Kapital und fiktives Kapital.228

(5) Die gesamtgesellschaftliche Verteilung des Mehrwerts 245
1. Zäsur: Das Auseinanderfallen von Mehrwert-Erzeugung und MehrwertVerteilung247
2. Mehrwert und Profit 269
3. Anpassungsprozesse 271
4. Der Zusammenhang zwischen Werten und Preisen.285
a) Das Gesetz vom absoluten Sinken des Mehrwerts 285
b) Das Gesetz vom absoluten Sinken des gesamtgesellschaftlichen Kapitals .288
c) Über-Akkumulation als Grenzwert der kapitalistischen Produktion .289
5. Anpassungsprozesse 299

(6) Waren und Werte im virtuellen Zeitalter.317
1. Das Ende des Kapitals.319
2. Widersprüche und Erscheinungsformen 322
a) Fiktives Kapital .322
b) Fiktives Eigentum .322
c) Fiktive Arbeit 324
d) Fiktive Produkte326
3. Die Trennung von Ökonomie und Gesellschaft - das virtuelle Zeitalter - ein Manifest.329

(7) Register .331


Anfang der Liste Ende der Liste