PolOek-Literatur Besuchen Sie uns auf Facebook Home | Status | Ende | AAA
Schließen


Literatur zur Politischen Ökonomie
Folgende Dokumente wurden in der Mehrwert & Co. Datenbank gefunden:
Suchauftrag: Auswahl zeigen
Treffer:1
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Verfasser-/Urheberwerk
Dokument in die Merkliste Dokument in den Download-Korb
Referenz:
Althusser/Balibar (1968): Kapital lesen
stabile URL:
www.pol-oek.de/objekt_start.fau?prj=poloeklit&zeig=2843
Fremd-URL (ohne Gewähr):
im Mehrwert & Co Archiv als:
Buch; PDF /franz.
aus dem Mehrwert & Co. Archiv:
Verf./Hrsg./KS:
Titel:
Das Kapital lesen (2 Bände)
Originaltitel:
Lire Le Capital
erstmals:
1968
Ort: Verl.:
Jahr:
1972
Faksimile:
Kleinbild
Kleinbild
Deskribierung:
Inhalt:
INHALTSVERZEICHNIS BAND I

VORWORT

EINFÜHRUNG: VOM <KAPITAL> ZUR PHILOSOPHIE VON MARX (Louis ALTHUSSER)

ERSTER TEIL:

DER GEGENSTAND DES «KAPITAL» (LOUIS ALTHUSSER)

I. VORBEMERKUNG

II. MARX UND SEINE ENTDECKUNGEN

III. DIE VERDIENSTE DER KLASSISCHEN ÖKONOMIE

IV. DIE MÄNGEL DER KLASSISCHEN ÖKONOMIE

V. DER MARXISMUS IST KEIN HISTORIZISMUS

VI. DIE WISSENSCHAFTSTHEORETISCHE KONZEPTION DES <KAPITAL> (MARX, ENGELS)

VII. DAS OBJEKT DER POLITISCHEN ÖKONOMIE

INHALTSVERZEICHNIS BAND II

Louis ALTHUSSER, DER GEGENSTAND DES <KAPITAL> (Fortsetzung)

VIII. DIE KRITIK VON MARX

1. DIE KONSUMTION

2. DIE DISTRIBUTION

3. DIE PRODUKTION

IX. MARX' GROSSE THEORETISCHE UMWÄLZUNG

ANHANG: ÜBER DEN «IDEALEN DURCHSCHNITT» UND DIE ÜBERGANGSFORMEN

ZWEITER TEIL:

ÜBER DIE GRUNDBEGRIFFE DES HISTORISCHEN MATERIALISMUS (ETIENNE BALIBAR)

I. VON DER PERIODISIERUNG ZU DEN PRODUKTIONSWEISEN

1. PRODUKTIONSWEISE: ART UND WEISE DES PRODU-

ZIERENS

2. DIE ELEMENTE DES FORMENSYSTEMS

3. DIE DETERMINIERUNG IN LETZTER INSTANZ

II. DIE STRUKTURELEMENTE UND IHRE GESCHICHTE

1. WAS IST EIGENTUM?

2. PRODUKTIONSKRÄFTE (Handwerk und Maschine)

3. ENTWICKLUNG UND VERSCHIEBUNG

4. DIE GESCHICHTE UND DIE EINZELNEN GESCHICHTS-ARTEN / FORMEN GESCHICHTLICHER INDIVIDUALITÄT

III. ÜBER REPRODUKTION

1. FUNKTION DER EINFACHEN REPRODUKTION

2. DIE REPRODUKTION DER GESELLSCHAFTLICHEN VERHÄLTNISSE

IV. ELEMENTE FÜR EINE THEORIE DES ÜBERGANGS

1. DlE URSPRÜNGLICHE AKKUMULATION: EINE VORGESCHICHTE

2. TENDENZ UND WIDERSPRUCH DER PRODUKTIONSWEISE

3. DYNAMIK UND GESCHICHTE

4. CHARAKTERISIERUNG DER ÜBERGANGSPHASEN

ENZYKLOPÄDISCHES STICHWORT: ZUR SOGENANNTEN <STRUKTURALISTISCHEN> MARX-INTERPRETATION

ÜBER DIE VERFASSER LITERATURHINWEISE

PERSONEN- UND SACHREGISTER


Anfang der Liste Ende der Liste