PolOek-Literatur Besuchen Sie uns auf Facebook Home | Status | Ende | AAA
Schließen


Literatur zur Politischen Ökonomie
Folgende Dokumente wurden in der Mehrwert & Co. Datenbank gefunden:
Suchauftrag: Auswahl zeigen
Treffer:1
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Verfasser-/Urheberwerk
Dokument in die Merkliste Dokument in den Download-Korb
Referenz:
Wygodski (1965): Entdeckung
stabile URL:
www.pol-oek.de/objekt_start.fau?prj=poloeklit&zeig=2840
im Mehrwert & Co Archiv als:
Buch
Verf./Hrsg./KS:
Titel:
Die Geschichte einer großen Entdeckung
Untertitel:
Über die Entstehung des Werkes 'Das Kapital' von Karl Marx
Originaltitel:
aus dem Russischen
erstmals:
1965
Ort: Verl.:
Jahr:
1970
s. Infos:
 
Faksimile:
Kleinbild
Deskribierung:
Inhalt:
Vorwort zur deutschen Ausgabe 7

Anstatt einer Einleitung

Wie das „Kapital" geschaffen wurde 11

Muß man die Entstehungsgeschichte des „Kapitals" kennen? Die Hauptetappen. Warum ist die Periode von 1850 bis 1863 so interessant? Marx' schöpferisches Laboratorium

KAPITEL l

Der Standpunkt für die Beobachtung

der bürgerlichen Gesellschaft . 19

Das theoretische Gepäck, mit dem Marx im August 1849 in London eintraf. „Das Elend der Philosophie" und „Lohnarbeit und Kapital" — Keim der ökonomischen Theorie und Ausgangspunkt für weitere Forschungen. Die Wert- und Mehrwerttheorie der klassischenbürgerlichen Ökonomen und ihre grundlegenden Mängel. Marx' Anwendung der materialistischen Geschichtsauffassung auf die politische Ökonomie. Warum das Studium des Gegenstandes wieder „ganz von vorn" beginnen mußte

KAPiTEL 2

Ein Montblanc an Tatsachen . 37

Marx' ökonomische Studien. Untersuchung der Krisen. Die Exzcrpl-hefte. „Slalt mit Komplimenten, wird man mit ökonomischen Kategorien empfangen." Erste Resultate der ökonomischen Forschungen. „Im Grunde hat die Wissenschaft seit A. Shmith und D.Ricardo keine Fortschritte mehr gemacht." Die Voraussetzungen der revolutionären Umwälzung in der politischen Ökonomie. Die Grundrisse der Kritik der politischen Ökonomie". Kritik des Proudhonismus. „Der Kommunismus muß sich vor allem dieses falschenBruders' entledigen."

KAPITEL 3

Die „ökonomische Zellcnform"

der bürgerlichen Gesellschaft '.:.-.49

Warum die „Grundrisse der Kritik der politischen Ökonomie" mit dem »Kapitel vom Geld" beginnen. Dem Wert auf der Spur. Die Degradation" des Geldes durch die Proudhonislen. Der Begriff der notwendigen Arbeit. Wert und Preis. Die Spaltung der Wareund ihre Verdoppelung. Der Doppelcharakter der Arbeit in der bürgerlichen Gesellschaft. Auf der Suche nach der Ökonomischen Zellenform". Stofflicher Inhalt und gesellschaftliche Form einer jeden ökonomischen Erscheinung

KAl'lTEL 4

So „faßte er die Hand der Mehrwerträuber und ertappte sie auf frischer Tat" . 61

.Übrigens finde ich hübsche Entwicklungen." Vom Wert zum Mehrwert. Die Analyse des Austausch* /wischen Arbeit und Kapital. Die Ware Arbeitskraft. Der Mechanismus der kapitalistischen Ausbeulung. Die Alelirwerttheorie. Was Marx tatsächlich entdeckthat

KAPITEL 5

Warum das zweite Heft der Schrift „Zur Kritik der politischen Ökonomie" nicht erschienen ist . 71.

Ein paar Worte über das erste Heft. Das Resultat fünf zehnjähriger Forschungen. „Diese Hefte enthalten noch nicht» vom Kapital." Die Revolutionierung der Wissenschaft. Das Mannskript 1861/63. Arbeit am zweiten Heft. Januar 1802: wieder alles von vornl Eine neue Etappe der Forschungen. Die inneren" Kategorien und ihre verwandelten Formen. Die Notwendigkeit der Vollendung der Mehr-werttheorie. Die Theorie des Profits in den „Grundrissen". Die Theorie des Durchschnitt sproß ts und desProduktionspreises im Manuskript 1801/63. Eine Aussage von Engels

KAPITEL 6

Vom Wert zum Produktionspreis . 83

Der Marktwert und sein Bewegungsgesetz. Der „falsche soziale Wert". Die Entdeckung des Produktionspreises. Zweierlei Arten der Konkurrenz und die doppelte Bewegung der Ausgleichung der Preise. Die Methode der wissenschaftlichen Abstraktion in Marx"Untersuchungen

KATITEL 7

Die Vollendung der Mehrwerttheorie . . 99

Was mußte Marx beweisen? Die Rente als Illustration des Unterschieds zwischen Wert und Produktionspreis. Die Theorie des kapitalistischen Monopols. Monopolpreis und Werttheorie. Das Durchbrechen des Monopols in der kapitalistischen Landwirtschaft.Beispiele der wissenschaftlichen Abstraktion in der Rentenlheorie

KAPITEL 8

Die Ausarbeitung der Struktur des Kapitals" . 113

Ein künstlerisches Ganzes. Logisches vmd Historisches. Die "Theorien über den Mehrwert" — Beginn der unmittelbaren Arbeit am „Kapital". Der zweite Teil erscheint selbständig unter dem Titel: .Das Ka-pilrdV" Von sechs zu vier Büchern. "In der Tatbegann ich ,Das Kapital' privatim genau in der umgekehrten Reihenfolge." Der theoretische und der historische Teil des "Kapitals"

K A PIT E L 9

Marx' ökonomische Theorie und die Arbeiterklasse . 127

Die politische Ökonomie der Arbeiterklasse. Die Verbreitung der ökonomischen Theorie in den Reihen der Arbeiterklasse. „Lohn, Preis und Profil": von der politischen Ökonomie zur ökonomischen Politik. Vergleich mit den vierziger Jahren des 19.Jahrhunderts: „Lohnarbeit und Kapital" und Manifest der Kommunistischen Partei". „Einsieht in den Zusammenhang". Begründung des Kampfes der Arbeiter für Lohnerhöhungen und Verkürzung des Arbeitstages. Analyse des Wertes der Arbeitskraft. „Niedermit dem Lohnsystem!" Wissenschaftliche Kritik des Proudhonismus

SCHLUSS

Im Brennpunkt der historischen Ereignisse seiner Zeit 143

Vierzig Jahre Arbeit am „Kapital". „Ich lache über die sog. .praktischen' Männer und ihre Weisheit." Die Aktualität des „Kapitals". „Das Kapital" und der heutige Kapitalismus. Die Perspektive einer neuen ökonomischen Gesellschaftsformation. Marx'Ansichten von der kommunistischen Ökonomik


Anfang der Liste Ende der Liste