PolOek-Literatur Besuchen Sie uns auf Facebook Home | Status | Ende | AAA
Schließen


Literatur zur Politischen Ökonomie
Folgende Dokumente wurden in der Mehrwert & Co. Datenbank gefunden:
Suchauftrag: Auswahl zeigen
Treffer:1
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Verfasser-/Urheberwerk
Dokument in die Merkliste Dokument in den Download-Korb
Referenz:
Bieling (2013): Die Internationale Politische Ökonomie
stabile URL:
www.pol-oek.de/objekt_start.fau?prj=poloeklit&zeig=16147
Fremd-URL (ohne Gewähr):
im Mehrwert & Co Archiv als:
PDF
Verf./Hrsg./KS:
beteiligt:
Titel:
Die Internationale Politische Ökonomie nach der Weltfinanzkrise
Untertitel:
Theoretische, geopolitische und politikfeldspezifi sche Implikationen
Reihe:
Ort: Verl.:
Jahr:
2013
Anmerkung:
Natürlich ist die Internationale PolOek nur ein neues Etikett im akademischen Kampf um Lehrstühle und Planstellen und Forschungsmittel. Offenbar glaubten seine Erfinder, wenn man irgendwie Politik und Ökonomie verbindet und das Ganze im unendlichen Raumen der Globalisierungsmetapher ansiedelt, käme ein neuer Forschungsgegenstand dabei heraus. Ein Sieg des Pragmatismus über die Wissenschaft. Dennoch werden unter dem faden Transparent der IÖP einige der etwas besseren Beiträge zum Thema geleistet.
Faksimile:
Kleinbild
Deskribierung:
Inhalt:
Einleitung: Entwicklung und Perspektiven der Internationalen Politischen Ökonomie (IPÖ) nach der Weltfinanzkrise
Hans-Jürgen Bieling / Tobias Haas / Julia Lux

Neue Fragestellungen, theoretische Konzeptionen und Herausforderungen der IPÖ

Gesellschaftliche Präferenzbildung in der Global Economic Governance
Michael M. Franke

Der Konstruktivismus als Ansatz der Globalen Politischen Ökonomie?
Oliver Kessler

Vergleichende Kapitalismusforschung im Zeitalter der Krise der Finanzialisierung: Vom inter-nationalen zum inter-temporalen Studium ökonomischer Institutionen
Andreas Nölke / Christian May

Zur Herrschaftssoziologie und Geopolitik der Krise: Perspektiven einer historisch materialistischen Internationalen Politischen Ökonomie
Stefan Schmalz

Die Weltfinanz- und Wirtschaftskrise und ihre regionalen/geopolitischen Folgen

Die Post-hegemoniale USA?
Christoph Scherrer

Weltmacht EU? Die Folgen der Eurokrise für die globale Stellung der EU
Hubert Zimmerman

Identität und Außenwirtschaftspolitik der Volksrepublik China in Jahrzehnten der Krise
Dirk Nabers

Die Weltfinanzkrise in Lateinamerika: Fragile Stabilität?
Joachim Becker / Johannes Jäger / Bernhard Leubolt

Die Weltfinanzkrise im Kontext weiterer Krisen-, Problem- und Konfliktfelder

Zwischen Erwartung und Realität – Eine kritische Bilanz der G20 Finanzmarkt- und Wirtschaftsreformen
Brigitte Young

Business as usual – Der ausbleibende Protektionismus in der Wirtschaftskrise
Maria Behrens / Holger Janusch

Agrarpolitik und Ernährungssicherheit im Strudel der Finanzkrise
Marian Feist / Doris Fuchs

Die Klima- und Energiepolitik in der Krise? Zu Kohärenzproblemen am Beispiel der EU
Achim Brunnengräber / Tobias Haas

Die Krise als Auslöser eines neuen europäischen Konfliktzyklus?
Hans-Jürgen Bieling / Tobias Haas / Julia Lux


Anfang der Liste Ende der Liste