PolOek-Literatur Besuchen Sie uns auf Facebook Home | Status | Ende | AAA
Schließen


Literatur zur Politischen Ökonomie
Folgende Dokumente wurden in der Mehrwert & Co. Datenbank gefunden:
Suchauftrag: Auswahl zeigen
Treffer:1
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Aufsatz
Dokument in die Merkliste Dokument in den Download-Korb
Referenz:
Böhm-Bawerk (1886): Grundzüge
stabile URL:
www.pol-oek.de/objekt_start.fau?prj=poloeklit&zeig=15273
Fremd-URL (ohne Gewähr):
im Mehrwert & Co Archiv als:
PDF
aus dem Mehrwert & Co. Archiv:
Verf./Hrsg./KS:
Titel:
Grundzüge der Theorie des wirtschaftlichen Güterwerts
in:
Jahr:
1886
Jg.:
13 N.F.
pp.:
1-82; 477-541
Anmerkung:
"Ein Mann sitzt an einer reichlich sprudelnden Quelle guten Trinkwassers. Er hat seinen Becher angefüllt, und Wasser genug, um hundert andere Becher zu füllen, quillt in jeder Minute an ihm vorüber. Und nun denken wir uns einen anderen Mann, der in der Wüste reist. Eine lange Tagereise durch glühenden Wüstensand trennt ihn noch von der nächsten Oase, und er besitzt nur noch einen einzigen, den letzten Becher Wassers. Welche Beziehung besteht hier und dort zwischen dem Becher Wassers und der Wohlfahrt seines Besitzers?" (Böhm-Bawerk, 1886, S.9)

Der Satz steht schon auf der ersten Seite von Böhm-Bawerks Begründung seiner Werttheorie. Damit ist die weitere Perspektive klar: Individuelle Akteure treten auf und verschwinden und bestimmen zwischendurch den Wert von Dingen, die irgendwie da sind und irgendwie zu Gütern werden. Ganz so, wie es im Alltag zu sein scheint - obwohl doch der Alltag ganz anders läuft. Da habe ich weder eine Option den Preis zu bestimmen (ich kann bestenfalls auf einen Kauf verzichten, wenn es nicht gerade lebensnotwendiges Wasser ist) noch eine Möglichkeit, um jeden Preis zu kaufen, denn meine Zahlungskraft ist durch andere Umstände bereits festgelegt.

Tatsächlich sind alle Handlungen aller Akteure selbst wieder durch übergreifende, von ihnen unabhängige, daher eben objektive Verhältnisse bestimmt.
s. Dokument:
 
Deskribierung:


Anfang der Liste Ende der Liste