PolOek-Literatur Besuchen Sie uns auf Facebook Home | Status | Ende | AAA
Schließen


Literatur zur Politischen Ökonomie
Folgende Dokumente wurden in der Mehrwert & Co. Datenbank gefunden:
Suchauftrag: Auswahl zeigen
Treffer:1
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Aufsatz
Dokument in die Merkliste Dokument in den Download-Korb
Referenz:
Zschocke (1969): Verringerung des Produktionsergebnisses
stabile URL:
www.pol-oek.de/objekt_start.fau?prj=poloeklit&zeig=14394
Fremd-URL (ohne Gewähr):
im Mehrwert & Co Archiv als:
PDF
Verf./Hrsg./KS:
Titel:
Verringerung des Produktionsergebnisses durch zunehmende Vergeudung fixen Kapitals in der westdeutschen Industrie
in:
Jahr:
1969
Jg.:
20
H.:
4
pp.:
98-108
Deskribierung:
Inhalt:
Daß die Wachstumsbedingungen der westdeutschen Wirtschaft in den 6Oer Jahren zunehmend komplizierter geworden sind, spiegelt sich nicht zuletzt auch in einem sinkenden Produktionseffekt des industriellen fixen Kapitals wider. Die Analyse der dafür maßgeblichen Ursachen stößt auf den engen Zusammenhang zwischen der staatsmonopolistischen "Einflußnahme auf die Entwicklung des betrieblichen Anlagevermögens und dessen systembedingter Vergeudung. Dieser Zusammenhang wird in einzelnen Branchen durch spezifische Faktoren wie Monopolisierungsgrad und Konkurrenzsituation zusätzlich beeinflußt.

Mit der rasch an Bedeutung gewinnenden Einführung der elektronischen Datenverarbeitung erschließen sich gegenwärtig die westdeutschen Industriemonopole zwar ein Mittel, das die Leistungsfähigkeit der eingesetzten Fonds erhöht; zugleich kommt es zu neuartigen Erscheinungen des unrationellen Einsatzes und der Unterauslastung fixer Kapitalien. Der Hauptgrund für die nachlassende Ergiebigkeit des industriellen Anlagekapitals liegt nicht in der wissenschaftlich-technischen Revolution, sondern in den sozialökonomischen Verhältnissen.


Anfang der Liste Ende der Liste