PolOek-Literatur Besuchen Sie uns auf Facebook Home | Status | Ende | AAA
Schließen


Literatur zur Politischen Ökonomie
Folgende Dokumente wurden in der Mehrwert & Co. Datenbank gefunden:
Suchauftrag: Auswahl zeigen
Treffer:1
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Aufsatz
Dokument in die Merkliste Dokument in den Download-Korb
Referenz:
Shaikh (1978): Geschichte der Krisentheorien
stabile URL:
www.pol-oek.de/objekt_start.fau?prj=poloeklit&zeig=10353
Fremd-URL (ohne Gewähr):
im Mehrwert & Co Archiv als:
PDF
aus dem Mehrwert & Co. Archiv:
Verf./Hrsg./KS:
Titel:
Eine Einführung in die Geschichte der Krisentheorien
in:
Jahr:
1978
Jg.:
8
H.:
30
pp.:
3-42
s. Dokument:
Deskribierung:
Inhalt:
"Dieser Aufsatz beschliftigt sich mit der Geschichte der Krisentheorien. Ganz allgemein meint der Begriff "Krise", wie wir ihn verwenden, ein Versagen der okonomischen und politischen Reproduktionsbeziehungen im Kapitalismus. Im einzelnen sind die Krisen, die wir untersuchen wollen, solche, die aus dem System selbst, aus seinen Funktionsprinzipien entstehen. Wie wir sehen werden, liegt es in der Natur der kapitalistischen Produktion, ständig einer Vielzahl von immanenten und extern erzeugten Storungen und Fehlallokationen ausgesetzt zu sein. Aber nur zu gewissen Zeitpunkten lösen diese "Erschütterungen" allgemeine Krisen aus. Wenn das System ,gesund' ist, erholt es sich schnell von allen möglichen Rückschlägen; wenn es ,krank' ist, kann fast alles zum Zusammenbruch führen. Wir wollen hier die verschiedenen Erklärungen untersuchen, wie und warum das System periodisch erkrankt."


Anfang der Liste Ende der Liste